Wir sind Gäste am Tisch des Herrn. In unserer Gemeinde steht man im Kreis um den Tisch. Brot und Kelch werden ausgeteilt - geteilt.


Das gebrochene Brot und der geteilte Kelch sind Zeichen für Jesu Gegenwart. ER teilt das Leben der Menschen. SEINE Gegenwart ist Lebensmittel. In der Sprache unseres Katechismus: "Er sorgt für mich geistlich so, wie ich leiblich Brot und Kelch empfange".
Das gebrochene Brot ist Zeichen für den am Kreuz zerbrochenen Leib Jesu. Und der geteilte Kelch ist Zeichen für sein vergossenes Blut. Brot und Kelch erzählen von der Liebe Gottes, die für jeden von uns einsteht.