RB zwerge 1RB 2 Blaue-Gruppe-004

Hurra, die Zwerge sind da

Seit einiger Zeit leben in der Ev. Kindertagesstätte Regenbogen viele „kleine Zwerge“ alle sehen ganz unterschiedlich aus.
Es gibt große, kleine, dicke und dünne Zwerge.
Es gibt Zwerge, die laut sprechen und manchmal sogar schreien.
Es gibt Zwerge, die leise sprechen und sogar flüstern können.
Es gibt gut gelaunte und auch schlecht gelaunte Zwerge.


RB DSC07314Zwerge können so sehr unterschiedlich sein, denn Zwerge haben die Fähigkeit, sich ständig zu verwandeln! Sie können sogar unsichtbar und unantastbar sein!
Doch egal, wie jeder einzelne Zwerg ist, alle Zwerge sind meistens auf der Suche nach „Freunden.“ Mit diesen Freunden möchten sie Spaß haben und vieles entdecken und erleben!
So unterschiedlich, wie die Zwerge sind, so unterschiedlich und individuell sind auch die Kinder im Kindergarten.
Jedes Kind hat von zu Hause einen Zwerg mitgebracht und ihm einen lustigen Namen gegeben: Zum Beispiel gibt es den Pfiffikus, eine Annabella, einen Willipupsi oder einen Grithitlefit. Diese Zwerge mit den eigentümlichen Namen treffen sich jeden Morgen im „Zwergenmorgenkreis“ und dürfen alle an dem „Zwergenfeuer“ sitzen. Sie werden von den Kindern einzeln mit ihrem Namen begrüßt. So entwickeln sich Gespräche zwischen den Kindern und ihren „Zwergen.“
Die Kinder hören jeden Morgen eine kleine Geschichte von den spannenden Abenteuern der „Tulle - Zwerge.“ So haben die Kinder jeden Tag viel Spaß und Spannung, manchmal gibt es aber auch Tränen, wenn ein Zwerg hingefallen ist und sich dabei verletzt hat. Eine wichtige Regel, die die Kinder einhalten müssen, ist, dass jedes Kind nur seinen Zwerg nehmen und tragen darf, alle anderen Zwerge werden nur angeschaut.
RB zwerge 2Durch die Unterschiedlichkeit der Zwerge und deren Eigenarten können die Kinder ihre Gefühle und Bedürfnisse zum Ausdruck bringen und werden so in ihrer eigenen Persönlichkeitsentwicklung gestärkt.

Die Blaue Gruppe
der Kita Regenbogen