SW IMG 2596

Laienspielgruppe "Szenenwechsel"

T

 „Verwandte und andere Betrüger“

Liebe Theaterfreunde, nach dem erfolgreichen Theaterstück von Alfonso Paso „Schöne Geschichten mit Papa und Mama“ im letzten Jahr haben wir uns schwer getan mit der Suche nach einem ebenso interessanten Theaterstück, mit dem wir Sie vielleicht wieder begeistern können.
Die Suche hat sich nach unserer Meinung gelohnt und die Theatergruppe „Szenenwechsel“ möchte Ihnen schon vorab die Premiere mit 5 Vorstellungen ankündigen. Wir sind fleißig am Üben und haben auch sehr viel Spaß bei den Proben.
Alexander Ollig ist bekannt als Autor und unter anderem auch als Produzent von zahlreichen Serien wie zum Beispiel „Die Rosenheim – Cops“, „Die Garmisch-Cops“ und anderen.
Verwandtschaftsverhältnisse anderer Familien aus der Ferne zu betrachten, kann sehr interessant sein, wie sie es erfahren werden in der Boulevardkomödie von Alexander Ollig „Verwandte und andere Betrüger“.
Eine Redewendung „Lügen, dass sich die Balken biegen“, wird Ihnen bekannt sein. Wer lügt, nimmt moralisch eine schwere Last auf sich… aber nicht bei unseren zwei streitsüchtigen Schwestern Elvira und Beata, die versuchen sich mit den Lügen zu übertreffen; die schlichten Ehemänner, der kreuzbrave Ernst und der eifersüchtige Hubert, haben nicht viel zu sagen … und da gibt es auch noch einen neugierigen Haushälter Pahlke, der alles hört, alles sieht und alles weiß …
… aber Lügen haben, wie im wahren Leben, bekanntlich kurze Beine …
Wenn wir Sie jetzt schon auf das Stück neugierig gemacht haben, dann würden wir uns sehr freuen, Sie auf einer von unseren 6 geplanten Vorstellungen begrüßen zu dürfen.
Ihre Darina Tweesmann

 verwandte und andere betrueger

Liebe Theaterfreunde
Mit großer Vorfreude und noch vorsichtigem Optimismus fiebern wir dem 26. Februar entgegen, an dem wir endlich wieder Gäste bei unserer Premiere im Gemeindehaus begrüßen wollen.
Die Theatergruppe „ Szenenwechsel“ möchte Ihnen mit allen unseren Vorführungen Spaß und Lebensfreude vermitteln.
Zurzeit möchten wir Ihnen 4 Termine anbieten:
Premiere: Samstag, den 26. Februar, um 19 Uhr
1. Vorstellung: Sonntag, den 27. Februar, um 15:30 Uhr
2. Vorstellung: Samstag, den 5. März, um 19 Uhr
3. Vorstellung: Sonntag, den 6. März, um 15:30 Uhr
Noch weitere Termine (vielleicht im Sommer, oder im Herbst) geben wir Ihnen noch rechtzeitig bekannt.
Leider befinden wir uns erneut in einer Situation, die uns vor besondere Herausforderungen stellt. Die aktuellsten Informationen zu unseren Vorführungen, auch was die aktuell geltenden Hygienebestimmungen betrifft, sind zur Zeit:

1. Bei jeder Vorführung gelten die 2G-Regeln (Genesen oder geimpft)
2. Impfpass-Nachweis und Personalausweis am Eingang vorzeigen
3. OP- oder FFP2- Maske während der Vorstellung tragen
4. Eine Sitzregelung mit Abstand ist nicht erforderlich
Wir freuen uns riesig auf die kommenden Auftritte und auf Sie!
Denn ohne Publikum macht Theater keinen Sinn. Im Namen der Theatergruppe „Szenenwechsel

Darina Tweesmann
Januar 2021

 FOTOS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das letzte aufgeführte Stück 2019:

schne geschichten plakat

 

 

Das vorletzte aufgeführte Stück:

trauscheinNicht nur der Name "Ephraim Kishon" hat neugierig gemacht. Auch die Neubesetzung der Laienspielgruppe "Szenenwechsel" bei der ersten Aufführung ihres Stückes "Der Trauschein" im Gemeindehaus in Bad Meinberg.
Der Premierenabend war deshalb auch gut besucht.
Darina Tweesmann, die Leiterin, stellte das Stück kurz humorvoll vor, ehe das Spiel begann. Die Rollen mit den "neuen Gesichtern" waren passend besetzt, jeder spielte seinen Part glaubhaft und flott. Die Stärken und Schwächen einer Ehe deutlich aufgezeichnet, dass gelacht werden konnte, aber man auch nachdenklich wurde.Vielleicht fehlten manchem die vertrauten Gesichter der Spieler von "Szenenwechsel" der vielen vergangenen Jahre mit ihren zahlreichen Auftritten. Aber gut ist es, dass sich Spieler gefunden haben, die eine längere Anfahrt nach Meinberg auf sich nehmen und es hoffentlich weitere Aufführungen geben wird.
Vielleicht bekommt sogar der eine oder die andere Lust, nicht nur zuzusehen, sondern wieder einzusteigen. Das Publikum war mit der gelungenen Abendvorstellung sehr zufrieden und spendete herzlich Beifall. Darina Tweesmann bedankte sich mit den Worten: "Wie Sie wissen, ist der Beifall das Brot der Schauspieler, und heute abend muss niemand hungern!"
Dem neuen Ensemble weiter viel Freude und Lust und Neugierde auf die nächsten interessanten Stücke und der Wunsch auf zahlreiches zufriedenes Publikum.

 


Menschen ab 18 Jahren treffen sich, um gemeinsam Theater zu spielen.
Von der Auswahl der Stücke über das Spielen und dem Bauen der Kulisse wird hier alles selbst gemacht.
Es werden vor allen Komödien gespielt.

 

PROBEN
Zeit : Montags
Von 18.45 Uhr – 20.30 Uhr

Kontakt : Frau Tweesmann


 


Bildergalerien

 

Szenenwechsel spielt Theater im Gemeindehaus

(

Schöne Geschichten mit Mama und Papa
Der Trauschein (Premierenaufführung am 16. Septmeber 2017)
Seitenwechsel
Kuddelmuddel (von den letzten Proben im Januar 2014)
Kuddelmuddel (4. Aufführung am 1. Februar 2014)
Nichts als Kuddelmuddel (Probe)
Chat-Set (Premierenaufführung am 26. September 2015)

 )

Szenenwechsel auch auf FACEBOOK zu finden